Bossing am Arbeitsplatz- gibt es das?

von Friedhelm Kölsch 

Bossing am Arbeitsplatz

Bossing am Arbeitsplatz
Bossing am Arbeitsplatz

Bossing am Arbeitsplatz kommt heutzutage wahrscheinlich genau so oft vor wie Mobbing.

Ich gehe hier davon aus, dass sowohl Bossing als auch Mobbing ein faires und gutes Arbeitsklima stören und torpedieren.

Natürlich können auch Mitarbeiter das Zusammenleben am Arbeitsplatz schwierig machen.

Dies ist hier aber nicht das Thema.

Bossing und Mobbing sind am Arbeitsplatz unerwünscht.

Legen wir los.

Der Unterschied zwischen Bossing und Mobbing:

Beim Bossing versucht ein Vorgesetzter die Mitarbeiter los zu werden,

beim Mobbing machen sich die Mitarbeiter gegenseitig das Arbeitsleben schwer.

Generell muss man sagen, dass ein Arbeitgeber immer in einer stärkeren Machtposition ist, als ein Mitarbeiter.

Selbst Betriebsräte sind laut Gesetz angehalten, vertrauensvoll mit dem Arbeitgeber zusammenzuarbeiten.

So kommt es auch immer wieder vor, dass Betriebsräte von den Arbeitgebern geschmiert werden und sich kaufen lassen.

Ein praktisches Beispiel von

Mitarbeitern in Tiefkühlhäusern,

also Mitarbeiter mit extremen Arbeitsbedingungen,

die Arbeitsbedingungen sind gekennzeichnet durch Kälte und unzweckmäßige Arbeitskleidung,

die Mitarbeiter werden über Zeitarbeitsfirmen eingestellt.

Trotz dieser Extremsituation bekommen sie die niedrigsten Löhne und werden von dem Betriebsrat nicht vertreten.

Der Arbeitgeber ist nicht bemüht, dem Mitarbeiter fairerweise eine Erschwerniszulage zu bezahlen.

Der Betriebsrat macht beide Augen zu.

Bossing am Arbeitsplatz
Bossing am Arbeitsplatz

Bossing am Arbeitsplatz

Bossing am Arbeitsplatz hat viele Gesichter:

Vorgesetzte können schlecht über Mitarbeiter reden oder sie bei Informationsrunden negativ erwähnen.

Es kommt auch vor, dass Vorgesetzte mit mehreren angestellten Frauen ein Verhältnis haben.

Frauen, die nicht mehr mitmachen, werden weggebosst.

Mitarbeiter, die auf berechtigte Arbeitnehmerinteressen hinweisen, werden kaltgestellt.

Vorgesetzte können auch beliebig über die Zuteilung der Arbeitsgeräte verfügen und bestimmte Mitarbeiter benachteiligen.

Führungskräfte sind in der Lage, in den Arbeitsunterlagen der Mitarbeiter zu wühlen usw.

Insgesamt steht ein ganzes Magazin an “Folter Möglichkeiten” zur Verfügung.

Das läuft übrigens bei den politischen Parteien nicht anders und es ist deshalb auch immer richtig, demokratische Entscheidungen zu hinterfragen.

Noch schlimmer ist die sogenannte Cancel Culture von seiten der Politik und der Presse.

Die Bürger sollen so denken, wie die herrschende Meinung, ansonsten werden sie öffentlich weggebosst.

Schlimm, schlimmer, am schlimmsten.

Wir benötigen aber weder eine neue Weltordnung, noch Kommunismus sondern Meinungsfreiheit.

Zumindest benötigt man eine Opposition und Macht Gegengewichte.

Bossing am Arbeitsplatz kann dem Mitarbeiter aber auch über seine Zeit als Arbeitnehmer hinaus noch Schaden zufügen.

Teilweise stehen die Arbeitgeber miteinander in Verbindung und tauschen Informationen aus.

Arbeitgeber können Mitarbeitern auch durch versteckte Klauseln in Zeugnissen Schaden zufügen.

Oftmals ist es so, dass der Mitarbeiter keinerlei Schuld oder Fehlverhalten auf sich geladen hat, aber lange Zeit leiden muss, um sich aus solchen Situationen wieder zu befreien, wenn überhaupt!?

Bossing am Arbeitsplatz
Bossing am Arbeitsplatz

Eine Folge von Bossing und Mobbing ist eben auch Arbeitslosigkeit.

Es gibt genügend Arbeitslose, die durch Bossing und durch Mobbing und durch unmenschliche Arbeitsbedingungen Schaden genommen haben.

Menschen sind dann krank an Leib und Seele und müssen erst einmal aufgebaut werden.

Nicht jeder Mensch kann alles so einfach wegstecken.

Ein Mensch ist eben keine Maschine und funktioniert auch nicht wie eine Maschine.

Deswegen ist meine Meinung, dass wir auf dem Arbeitsmarkt  zunächst einmal diejenigen versorgen müssen, die  wirklich arbeiten wollen und können.

Ihre Meinung interessiert mich: Haben Sie auch schon Bossing am Arbeitsplatz erlebt?

Oder Mobbing bei sich selbst oder bei anderen?

Was raten Sie Bossing- und Mobbingopfern? Bitte schreiben Sie jetzt hier Ihren Kommentar.

Mobbing versus Bossing

Bossing am Arbeitsplatz – Hilfe für Betroffene

Was Bossing so gefährlich macht: Bitte hier klicken!

Bossing am Arbeitsplatz – Was können Sie tun?

Urteile zu Bossing: Gerichtsurteile zum Bossing!

Literaturtipps zu Bossing und Mobbing: Bitte hier klicken!

Besonders würde ich mich freuen, wenn Sie diesen Beitrag weiterposten würden.

Bitte nutzen Sie die Social Buttons.

So haben weitere Leser die Möglichkeit, sich über Bossing zu informieren. Danke.

Liebe Grüße,

Friedhelm Kölsch

Hinterlasse einen Kommentar

zwölf − 2 =