Weißt Du was Marketing ist- wahrscheinlich nicht?

Leider erlebe ich es immer wieder, dass viele von Marketing sprechen, aber in Wirklichkeit wissen diese Personen nicht, was Marketing ist. Es gibt Personen im Internet, die haben mit Internetmarketing Erfolg. Sie haben sich einen Prozess aufgebaut und der funktioniert auch. Sie machen Werbung im Internet und verdienen mit ihren digitalen EBooks und Videos Geld. Ok. Das ist die Praxis.

Weisst Du was Marketing ist?

Motto: Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert. Praxis ist, wenn alles funktioniert aber niemand weiß warum. Oder: Theorie ist wenn nichts klappt und jeder weiß warum. Praxis ist wenn alles klappt und keiner weiß warum.

Fazit: Theorie und Praxis gehören zusammen.

Bezogen auf das Marketing ist der Punkt der, dass Marketing etwas umfangreicher und vielschichtiger ist, als die Internetmarketing Gurus wissen. Die Theoretiker hingegen sollten wissen, dass Theorie alleine nicht ausreicht, sondern mit Leben gefüllt werden muss.

Definition von Marketing

Versucht man eine Definition von Marketing, dann kann man Marketing wie folgt definieren: Marketing ist die aktive Gestaltung von Märkten mithilfe der Marketinginstrumente. Marketing hat einen weiteren Inhalt als Absatz. Marketing bedeutet Produktion von Nachfrage. Marketing hat die Aufgabe Märkte zu erschließen. Vgl. dazu Prof. Dr. Joachim Zentes.

Es gibt nicht nur Internetmarketing…

Marketing bezieht sich auch nicht nur auf Internetmarketing, sondern auf alle Märkte und auf alle Produkte. Das gute an Marketing ist, es hat auch etwas mit Eroberung zu tun. Es macht Spass in einem Markt zu wachsen und größer zu werden. Nicht mehr lustig ist es, wenn einzelne Unternehmen Monopole und marktbeherrschende Stellungen aufbauen. Eine solche Situation ist vergleichbar mit einer Diktatur, weil Preise und Konditionen diktiert werden können. An dieser Stelle ist der Staat mit seinen Instrumenten und Möglichkeiten gefordert. Fairer Wettbewerb funktioniert nur mit Regeln.

Es gibt auch nicht nur Business Marketing, sondern auch Non Business Marketing. Auch Hilfsorganisationen und Umweltverbände betreiben Marketing und Pressearbeit. Beim Businessmarketing gibt es: Konsumgütermarketing, Investitionsgütermarketing, Agrarmarketing, Handelsmarketing, Dienstleistungsmarketing, Bankmarketing, Versicherungsmarketing, Internetmarketing, Empfehlungsmarketing usw.

Die Instrumente können auf verschiedenen Ebenen eingesetzt werden…

Bei den Instrumenten können Instrumente der Informationsebene, der Aktionsebene und der Managementebene unterschieden werden. All diese Instrumente stehen zur Verfügung, um die Märkte zu gestalten und die Kunden zu gewinnen.

Auf der Informationsebene gibt es die Marktforschung und die Methoden der empirischen Sozialforschung. Es ist wichtig, vorhandene und latente Bedürfnisse ausfindig zu machen. Zudem ist es wichtig zu wissen, wie die Instrumente im Absatzbereich wirken und abzuschätzen, wie Aktionen des Wettbewerbers auf den Absatzmarkt wirken.

Weisst Du was Marketing ist?

 

Die Instrumente der Aktionsebene lassen sich in 4 Gruppen einteilen:

  1. Produktpolitik
  2. Preis- und Konditionenpolitik
  3. Kommunikationspolitik
  4. Distributionspolitik

Die Instrumente der Managementebene haben mit besonderen Konzepten im Bereich Organisation, Führung, Planung und Kontrolle zu tun. Ein Produktmanager kann beispielsweise intern Produktverbesserungen und -veränderungen anregen und gleichzeitig externe Kundenbeziehungen pflegen. Ein Kundenmanager kann hingegen nur für einen Zentralkunden aber für alle Produkte zuständig sein.

Liebe Grüße,

Friedhelm Kölsch

 

 

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar